LML

1972
LML, gegründet im Jahr 1972 unter dem Namen Lohia Machines Private Limited, fertigte zunächst Kunstfaserprodukte. 1982-1985
Im Jahre 1982 wurde eine Zusammenarbeit mit der italienischen Piaggio & CspA vereinbart und LML fertige bis 1985 die VESPA PX 100 E mit deren 100ccm Motoren und dem bekannten Stahlblechrahmen. 1986-2008
Deren Nachfolger Vespa PX und seit 1986 die Vespa 150 NV bildeten die Basis für die neun LML Star.1987 änderte die Lohia Machines Private Limited Ihren Fimierung in LML Limited. Die mit DAELIM in 1998 begründete Vereinbarung brachte LML eine erheblichen Vorteil im Bereich der 4-Takt Technologie. Nachdem die Piaggio Gruppe Ihre Beteiligung an LML verkaufte, konnte LML die Rechte an den bis dahin übetragenen Rollertechnologien wie auch die Produktionsmaschinen behalten. 2009-Heute
Im Jahre 2009 erschien die LML Star 4 und die LML NV 4-Stroke, jeweils mit Viertaktmotor. Zumindest seit diesem Zeitpunkt finden die LML Star Modelle eine immer größere Markt, da Piaggio seine Vespa PX Modelle Nach wie Vor nur mit Zweitaktmotor anbietet. Seit 2013 produziert LML die 125ccm Modelle der LML Star auch mit einem eigens dafür neu produzierten Variomatikgetriebe. 2014 erweiterte sich die Produktpalette um eine 150ccm Automatik Star.
LML Retro Roller Shop: Die Produktion von LML Fahrzeugen ist eingestellt!
Aber es gibt Royal Alloy

Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)